Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten einen Menschen zu bestatten. Sei es eine klassische Beerdigung, Feuerbestattung, Seebestattung, oder andere Formen der Beisetzung.

Feuerbestattung

Damit ist die Kremierung des Verstorbenen und die anschließende Beisetzung gemeint. Bei der Feuerbestattung in Deutschland muss grundsätzlich in einem Sarg eingeäschert und mit einer Urne beigesetzt werden.

In Karlsruhe werden 20 Jahre als Ruhezeit vorgegeben, während bei uns in Rheinstetten 15 Jahre vorgeschrieben sind. Sowohl Einzel-, als auch Mehrfachbelegungen sind möglich.

Erdbestattung

Bei der klassischen Beerdigung wird der Sarg zunächst in die Erde gelassen und abschließend mit Erde bedeckt.

Die Ruhezeiten der verschiedenen Gräber variieren je nach Kommune von etwa zehn bis 30 Jahren. Ebenso unterschiedlich wie die Ruhezeiten sind auch die Optionen zur Mehrfachbelegung in den einzelnen Kommunen und Friedhöfen.

Baumbestattung

An einem Baum können, je nach Kommune, eine oder mehrere Urnen beigesetzt werden. Es handelt sich hierbei meist um eine pflegefreie Grabform, jedoch gibt es auch Gräber außerhalb des gepflegten Felds.

Abgesehen vom örtlichen Friedhof bietet ein FriedWald® oder ein RuheForst® ebenfalls das Baumgrab als Ruhestätte an.

Seebestattung

Zunächst wird im Krematorium die Einäscherung des Verstorbenen durchgeführt und die Asche in einer dafür vorgesehenen Urne zur See gelassen.

Hierfür gibt es spezielle, biologisch abbaubare Aschekapseln und Urnen, die sich im Laufe der Zeit im Wasser auflösen.

Alternative Bestattung

Abgesehen von den oben aufgeführten Bestattungsarten gibt es noch weitere, die wir Ihnen ebenfalls anbieten können, wie beispielsweise Wind-, Almwiesen- oder Bergbach Bestattungen.

Haben Sie noch Fragen?

Rufen Sie uns direkt an
0721/
510039
Jetzt anrufen

Bürozeiten

Montag bis Freitag
08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr

Wir sind 24 Stunden am Tag für Sie dienstbereit.
Ihre Familie Helfer